Ausrüstung

Die Feuerwehr Griesbach stellt die verfügbare moderne Ausrüstung im Detail dar:

Atemschutz

Als Grundausrüstung verfügt die Feuerwehr Griesbach über 4 Pressluftatmer. Diese Geräte sind zusätzlich jeweils mit einem Bewegungslosmelder ausgerüstet. Außerdem sind in einem kleinen Holster Holzkeile und Türmarkierungskreide untergebracht.

Die Bewegungslosmelder geben Alarm wenn sich der entsprechende Atemschutzgeräteträger nicht mehr bewegt, und erleichtern somit das Auffinden des Kameraden wenn dieser verunglückt sein sollte.

Die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Griesbach haben als zusätzliche Ausrüstung zu Ihrer Persönlichen Schutzausrüstung Nomex - Hauben und Helmlampen erhalten, ein Teil der Kameraden hat zusätzlich am Helm ein sogenanntes Hollandtuch angebracht.

Die Atemschutzüberwachung wird bei der Feuerwehr Griesbach mit der Überwachungstafel der Firma GFD nach den Richtlinien der FwDv 7 durchgeführt. Mit einer Tafel können maximal 3 Trupps überwacht werden.

    

PFPN 10 - 1.000

Die Abkürzung steht für Portable Feuerlöschpumpe Normaldruck

Modell: Rosenbauer Fox 3

Pumpenmotor: BMW Boxer aus der GS-Reihe

Die Leistung betägt 1600l/min bei 10 bar

Baujahr 2014

Gewicht 167 kg

Automatische Pumpendruckregelung

Anschlüsse: saugseitig 1x a-Anschluß mit Saugsieb

                   druckseitig 2x B-Anschluß mit Niederschraubventil

Sie ersetzte eine TS 8/8 Ultra Leicht von Ziegler.

         

Verkehrsabsicherung

Zur Absicherung von Einsatzstellen und der Eigensicherung steht der FF Griesbach Warn- und Absperrmaterial wie z.B. Winkerkellen, Faltsignale, Warndreiecke, Warnwesten, Warnleuchten und Pylonen zur Verfügung.